Kemer

Türkçe

KEMER
 
Geschichte und Kultur
Natursport
Unterhaltung & Nachtleben
Kongress & Versammlung
Unterwasser & Wasseraktivitäten
Festival & Veranstaltungen
Segelsport & Marina
Wellness & Spa
Einkaufsbummel
Umwelt
 
HOTELS
 
Kemer - Beldibi
Kemer - Göynük
Kemer - City Center
Kemer - Kiriş
Kemer - Çamyuva
Kemer - Tekirova
 
KLIMA
 
 
KEMER




Unsere am Fuß der Westtaurus Gebirge der Provinz Antalya 43 km entfernt und an einem 52 km langen Küstenstreifen liegende Gemeinde ist ein der wichtigsten Tourismuszentren der Türkei. An der heutigen Stelle von Kemer war eine Wohnortschaft in den 1910 er Jahren, welche aus durch die Überflutungen über die Berge entstanden Seen und Sumpf bestand. Die alte Dorfbevölkerung hat am Fuß der Gebirge eine 23 km lange Steinmauer errichtet, um sich gegen diese Überflutungen zu schützen und ihre Ortschaft danach aufgrund dieser Mauer Kemer genannt.

Eine von den wichtigsten Attraktivitäten von Kemer ist die natürliche Schönheit. Das Meer, Wald und Gebirge treffen sich an einem Punkt. Die Klarheit des Meeres, Grüne des Waldes und die bis zum Fichten erreichenden Wellen des Meeres und dass die Fichten als Schirm benutzt werden, erscheint sehr attraktiv. Angefangen von Beldibi bis zum Tekirova ist die gesamte Küste ein natürlicher Strand. Der Stadtstrand im Zentrum von Kemer und Ayışığı Strand neben Jachthafen können dazu benutzt werden ins Meer zu gehen.

Zusätzlich kann man auch von Stränden und Schwimmbädern der Beherbergungsanlagen gegen Gebühren Gebrauch machen.

Das Mittelmeergebiet ist allgemein in dem Land gegenüber anderen geographischen Regionen Artenreich. Die Taurusgebirge spielen bei der geologischen Struktur und klimatischen Lage des Gebietes eine sehr wichtige Rolle und spielen bei dem Anstieg der Arten eine große Rolle. Die Provinz Antalya und Umgebung im Mittelmeergebiet hat ein großes Potentiell beim Artenreichtum. Aus der Artenanzahl der endemischen Pflanzen steht Antalya in unserem Lande an der ersten Reihe. Es wurden in der Provinz Antalya und Umgebung zur Feststellung der Pflanzenart sehr viele Studien durchgeführt. Als Ergebnis dieser Studien wurden fast alle Pflanzenarten bis zur Höhe von 2000-2500 m von Meeresebene festgestellt. Auch von Antalya 25 km entfernt liegende Beldibi Ortschaft hat ihren Anteil an diesem Pflanzenartreichtum. Diese kleine Ortschaft auf der Landstrasse Antalya-Kemer hat die typische Pflanzenart des Buchwaldes und an der Küste die Dünepflanzen, am Fuß des Tahtalı Gebirge die roten Fichtenwald und in der nähe von Wohngebiete sind auch noch Kulturpflanzen vorhanden. Daneben sind in diesem Gebiet auch endemische Pflanzen vorhanden, die nirgendwo anders als in unserem Land anzutreffen sind.

In Göynük führt der Schluchtweg dem Göynük Bach, welcher Göynük und Beldibi voneinander trennt, entlang bis zum Gebirge und von dort aus über Lykia Strasse bis zum drei Rinnenhochebenen. Während Sie über eine mysteriöse und authentische Strasse ca. 3-4 km fahren, auf der rechten Seite das mit Grünwald bedeckte Gebirge und links Göynük Bach und neben dem Bach die Ortschaft Göynük wird Sie bezaubern. Die Schönheit der Schlucht, wo die Wörter nicht ausreichend sind, führt Sie durch einen Gebirgsweg über die alte Lykia Strasse bis zu Hochland. Auf die Strasse sind Grabsteine, Mauern und Schrifttafeln vorhanden. Das Schneewasser von der Schlucht wird über Bach und durch den Wald ins Meer fließen.

Auf dem Weg zur Ortschaft Çamyuva stellen zwei vulkanische Felsen ein wunderschönes Naturereignis dar, als ob ein Stein vom Himmel gefallen ist. Die Zwillinge Felsen (KaratasJ ist auch für Berufsbergsteiger ein schwieriges Hindernis.

Tekirova Ortschaft liegt mitten in 500-600 Jahre alten Fichtenwäldern sagenhaft schön. Tekirova ist mit ihrer Sonderlage im Mittelmeer der Türkei, die einzige Ortschaft, welche im Winter um 5oC wärmer und im Sommer 5oC kühler ist. Die sich in Tekirova befindlichen drei Inseln und die Buchte sind wichtige Tauchzentren. Das klare und saubere Meer von drei Inseln macht dieses Gebiet für Seehunde und andere Meertiere zum Fortpflanzungsgebiet. Die drei Inseln wurden mit dieser Eigenschaft durch den Beschluss des Stadtrats der Stadt Tekirova zum nationalen Untermeerpark erklärt.

Der in Tekirova befindlicher Eko Park (www.ekopark.com.tr) stellt mit reichen Pflanzen- und Tierarten eine Sehenswürdigkeit dar. Durch die Seilbahn in Tahtali Gebirge Seilbahnzentrum in Tekirova werden die Menschen aus dem Meer kommend in die Spitzen von Tahtali Gebirge sich abkühlen oder aber in die Antikstadt Phaseiis schwimmen gehen.

Eine Höhle in der Nähe von Tekirova heißt Molla Loch und befindet sich auf östlicher Seite des Tahtali Gebirge westlich von Kemer. Diese Höhle kann nur von den auf der Landstrasse Kemer - Kumluca befindliche Asagi Kuzdere oder Tekirova Dörfer zu Fuß erreicht werden. Es muss von beiden Dörfern ca. 3-4 Stunden gewandert werden.

Das zwischen Antalya, Kemer-Kumluca befindliche Gebirge Çıralı ist das gebirge der mythologischen Götter. . Olympos ist das Gebirge der mythologischen Götter. Es wird angenommen, dass auf der Spitze dieses Gebirge der Gott der Götter Zeus' lebte und sich mit den anderen Göttern traf und die erforderliche Gespräche führte und Entscheidungen traf. Im Gebirge sind unauslöschliche Feuer vorhanden. Qirali hat einen 3,2 km langen und 50-100 m breiten Strand. Der Strand hat ein leichtes steigendes Gefälle von Meer aus. Beide Seiten wurden durch Felsen abgegrenzt. Im Allgemeinen hat der Strand dünnen Hochqualitätssand. Nördlich ist ein nur im Winter fließender Bach. Süden ist der Bach durch die Antikstadt, welcher dann ins Meer läuft. Dadurch kann der Qirali Strand im Süden als Olympos Bach und Olympos und Qirali durch zwei geteilt werden. Qirali mit ihrer nicht zerstörten Natur gibt Lebensraum für die Caretta Caretta und anderen Tier- und Pflanzenarten. Neben den natürlichen Schönheiten, die benachbarte Antikstadt Olympos und auch mythologische Yanarta§ und Apfelsinenbäume und Glashäuser sind sehr schön.